PFLANZENHEILKUNDE - VORSTUFE HEILPFLANZENPÄDAGOGE/IN

Schon seit Menschengedenken wurden Pflanzen zur Ernährung, Rituale und Heilung angewandt. Unsere Vorfahren lebten inmitten der Natur und waren mit ihr und ihren Pflanzen tief verbunden. Sie überlieferten ihr Wissen an ihre Nachkommen weiter. Auch uns liegt es am Herzen, dieses Urwissen, erweitert durch neuzeitliche und wissenschaftliche Erkenntnisse an Sie weiter zu geben.

Ihr erlangt durch die Vorstufe zum Heilpflanzenpädagoge/in ein breites Grundwissen über die Heilpflanzen, ihre Anwendungsmöglichkeiten und die Umsetzung in die Praxis. Der genaue Unterrichtsinhalt findet ihr im Weiteren.

Die Heilpflanzenschule – Was macht diesen Lehrgang so anders und einzigartig?

Unserer Heilpflanzenschule liegt es am Herzen ihre gesamten Sinne zu wecken. Theorie spielerisch zu erlernen mit gleichzeitiger Umsetzung in die Praxis. So bereitet es grosse Freude in die Pflanzenwelt einzutauchen und ein fundiertes und nachhaltiges Wissen zu erlangen.

Zudem stellt unsere Heilpflanzenschule eine wunderbare Plattform zur Verfügung. Während des Lehrganges können Sie auf unserem Hof die vier Jahreszeiten inmitten der Natur mit ihren Vegetationen durchwandern. Dabei werden Sie auf über 300 verschiedene Stauden, Sträucher und Bäume treffen. Gleichzeitig lädt Sie die Umgebung mit Weitblick ein zum Geniessen und Erholen.

Der Familientisch hat bei uns einen hohen Stellenwert. Bei jedem Kurs zaubert unser Küchenteam ein hochwertiges Bio Gericht hin. Natürlich ist auch für Kaffee, Gebäck und Dessert gesorgt.

UNSERE HEILPFLANZENSCHULE LIEGT UNS AM HERZEN:

  • Praxisorientiertes Arbeiten mit hochwertigen Materialien

  • Fundiertes Wissen weiterzugeben

  • Familiäre Atmosphäre in kleinen Gruppen (max. 13 Personen)

  • Individuelle Betreuung

  • Familientisch: hochwertige Verpflegung

  • Schulungsräume zum Wohlfühlen

  • Ruhige Umgebung mit Weitblick, einem Heilpflanzengarten und einem Wald in der Nähe

REFERENTEN

Romana Zumbühl Diplomierte Phytotherapeutin

Walter Zumbühl Meisterlandwirt Alchemist

Stefanie Zumbühl, Naturheilpraktikerin

Julia Zumbühl: Köchin und Ernähungsberaterin, Essen nach den 5 Elementen

ZIELGRUPPE / VORAUSSETZUNG

DIESER LEHRGANG IST GEEIGNET FÜR MENSCHEN

  • Die das alte verlorene Wissen über Pflanzen neu entdecken wollen.

  • Die ihr Pflanzenwissen im privaten Kreis der Familie und Freunden anwenden möchten.

  • Die bereits als Therapeuten, Gesundheitsfachkräfte oder als Sozialpädagogen tätig sind und das Pflanzenwissen als Ergänzung in Ihrem Bereich Anwenden möchten.

  • Wichtig ist zu Wissen, dass es für die Vorstufe Heilpflanzenpädagoge/in kein Grundwissen benötigt.

ZIEL

Als dipl. Heilkräuterpädagoge besitzen sie ein fundiertes Wissen über die Heilpflanzen, ihre Anwendungsgebiete und Einsatz in der Therapie. Mit Freude können sie die eigenen Erfahrungen, das Verknüpfte und das Erlernte Wissen an Dritte weitergeben und ihnen die Natur näherbringen. Diese Ausbildung mit Abschluss zum Dipl. Heilkräuterpädagoge ist eine Ergänzung zu Ihrer fachlich-medizinischen Ausbildung, als zweites Standbein Ihrer Therapieart und für alle Pflanzeninteressierte, die das alte Wissen wieder zu Anwendung bringen möchten.

  • Durch diese Ausbildung wird die Natur auf eine andere Weise wahrgenommen und führt uns ein in die Kraft der Heilpflanzen.

  • Durch diese Ausbildung können Sie ihr erlangtes Pflanzenwissen gepaart mit eigenen Erfahrungen an Ihre Familie und Freunden im privaten Kreis weitergeben.

  • Als Heilpflanzenpädagoge/In bietet eine Erweiterung des beruflichen Spektrums.

DAUER

Der Lehrgang zur Vorstufe Heilpflanzenpädagoge/in und dauert insgesamt 20 Tage, fängt im Februar 2020 an und endet im Januar 2021. Die Module finden jeweils Freitag und Samstag von 9.00 -16.30 Uhr bei der Heilpflanzenschule Brunnmatthof statt.

ZERTIFIKAT / DIPLOM

Jeder Teilnehmer erhält ein Anwesenheitszertifikat. Hingegen für das Diplom zur Vorstufe Heilpflanzenpädagoge/in benötigt es eine Anwesenheit der Schultage von mind. 80%, eine bestandene theoretische wie praktische Prüfung mit Abschlussprojekt

ZAHLUNGSMODALITÄT

Jedes Modul kostet 460.- inklusiv:

  • 2 Produkte im Wert von 60.-

  • Reichhaltigem Mittagessen

  • Kaffee, Gebäck und Dessert

Insgesamt beträgt die Ausbildung zur Vorstufe Heilpflanzenpädagoge/in 4600.- mit Verpflegung und Produkten. Damit Sie die Ausbildung mit grosser Freude durchlaufen können schenken wir Ihnen zu Beginn das Arbeitsbuch «Alles über Heilpflanzen» von Ursel Bühring

PERSONALDATEN

Die Heilpflanzenschule Brunnmatthof GmbH können Personendaten (Name, Wohnort, Fotos) anlässlich Unterrichtsaktivitäten, als Printmedien, im Internet und als PR-Material veröffentlichen.

AUSKUNFT

Brunnmatthof Heilpflanzenschule GmbH

Fronhofenstrasse 2

6147 Altbüron

062 756 48 39 / info@heilpflanzenschule.ch

ANMELDUNG

LERNINHALT DER AUSBILDUNG ALS HEILPFLANZENPÄDAGOGE/IN

Modul 1: Februar 2020

Freitag 7. Februar 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 8. Februar 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

EINTAUCHEN IN DIE PALNZENWELT-BOTANIK- NATURHEILMITTEL IM ÜBERBLICK

  • Einführung in den Lehrgang

  • Die Geschichte der Naturheilkunde

  • Allgemeine Botanik

  • Pflanzenbestimmung

  • Naturheilmittel im Überblick: Tee, Urtinktur, Tinktur, Spagyrik, Bachblüten, Homöopathie und Gemmotherapie

  • Herstellungsverfahren einer Tinktur und Urtinktur

  • Signaturenlehre

Modul 2: März 2020

Freitag 27. März 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 28. März 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

WILDKRÄUTERKÜCHE - MAGEN - BITTERSTOFFE

  • Wildkräuter & Kräuter und Blüten bestimmen und sammeln

  • Erntezeitpunkt der Pflanzen besprechen

  • Kochen mit Wildkräuter: Gemeinsam ein Wildkräutermenu zubereiten

  • Wildkräuterrezepte und ihre Zubereitungsmöglichkeiten

  • Wildkräutersalz selbst herstellen

  • Die Ernte, die Wildsammlung und das Trocknungsverfahren der Kräuter

  • Herstellung eines Lebenselixiers – der Schwedenbitter

  • Pflanzenprofil: Enzian, Engelwurz, Kalmus, Fenchel

Modul 3: April 2020

Freitag 24. April 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 25. April 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

KRÄUTERANBAU – HERZ - UND KREISLAUFSYSTEM - FLAVONOIDE

  • Pflanzenvermehrung praktisch erlernen: Aussaat, Wurzelschnittlinge, Steckling und Stockteilung

  • Bodenkunde und Bodenbearbeitung

  • Heilpflanzen- und Kräutergartenanbau: Wahl der Kräuter, Bepflanzung der Beete, Standort, Lichtverhältnisse, Abstand

  • Zubereitung eines Herzlikörs

  • Pflanzenprofil: Weissdorn, Herzgespann, Rosskastanie und Steinklee

Modul 4: Mai 2020

Freitag 16. Mai 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 17. Mai 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

HAUSMITTELHERSTELLUNG – DARM, GALLE UND LEBER – GERBSTOFFE - KUMARINE

  • Grundlagen der Hausmittelherstellung: Heilsalben, Cremen, Auszugsöle, Medizinalweine, Kräuterkissen, Tinkturen

  • Herstellung eines Bauchwohl-Öl

  • Herstellung einer Blutwurztinktur

  • Bitterwurzel zu einer Urtinktur verarbeiten ?

  • Pflanzenprofil: Blutwurz, Gänsefingerkraut, Löwenzahn, Mariendistel

Modul 5: Juli 2020

Freitag 3. Juli 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 4. Juli 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

VERARBEITUNG VON HEILPFLANZEN - HAUT - SCHLEIMSTOFFE

  • Basiswissen der Pflanzenöle, Emulgatoren und Konservierungsstoffe

  • Herstellung einer Ringelblumensalbe, einer Creme, eines Johanniskrautölauszuges und diversen Urtinkturen

  • Pflanzenprofil: Ringelblume, Johanniskraut, Lavendel und Königskerze

Modul 6: August 2020

Freitag 21. August 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 22. August 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

ERKÄLTUNGSKRANKHEITEN - ATEMTRAKT - SENFÖLE - SAPONINE

  • Kräuter bei Erkältung, Atemerkrankungen und Grippe

  • Pflanzliche Antibiotika

  • Herstellung einer Bronchialsalbe und einer Erkältungstinktur

  • Pflanzenprofil: Holunder, Sonnenhut, Kapuzinerkresse, Thymian

Modul 7: September 2020

Freitag 18. September 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 19. September 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

NIERE UND HARNWEGE – SEELISCHE BESCHWERDEN – ÄTHERISCHE ÖLE

  • Tee: Dosierung, Zubereitungsart, Teemischung

  • Entgiften und Entschlacken und Zubereitung eines Entgiftungstees

  • Pflanzenprofile: Brennnessel, Goldrute, Birke,

  • Leichte Einführung in die Duftwelt

  • Herstellung eines Raumsprays, Duftrollons, Parfumcreme

  • Kräuter die Stimmung machen

  • Heilpflanzen für die Seele

  • Pflanzenprofil: Goldrute, Brennnessel, Gänseblümchen, St. Storchenschnabel

Modul 8: Oktober 2020

Freitag 16. Oktober 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 17. Oktober 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

SPAGYRIK – ALCHEMIE – VERÄSCHUNG - ALKALOIDE

  • Die Prinzipien Körper, Seele und Geist

  • Das Prinzip der vier Elemente

  • Herstellungsprozess

  • Die Salzgewinnung: Praktische Veräschung

Modul 9: November 2020

Freitag 20. November 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 21. November 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

WURZELKRAFT – BEWEGUNGSAPPARAT - SALZIN

  • Beinwell- und Meerrettichwurzeln stechen

  • Herstellung einer Beinwellsalbe

  • Pflanzenprofil: Beinwell, Mädesüss, Ackerschachtelhalm, Wacholder

Modul 10: Dezember2020

Freitag 11. Dezember 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag 12. Dezember 2020 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

REPETITION – VERTIEFUNG ALLER BEREICHE – GEWÜRZKÜCHE

  • Tipps und Tricks in der Gewürzküche

  • Verwendung und Verarbeitung von Gewürzen

  • Heilwirkung der Gewürze / Kräuter/ Wurzeln

  • Herstellung verschiedener Gewürzmischungen

  • Zubereitung und Kochen, Köstlichkeiten geniessen

  • Prüfungsvorbereitung

JANUAR 2021 Prüfung – Diplomvergabe – Abschlussfeier

Anmeldeformular

Brunnmatthof Heilpflanzenschule GmbH / Fronhofenstrasse 2 / CH-6147 Altbüron / Telefon: 062 756 57 64 / E-Mail: info@heilpflanzenschule.ch