Man kann Kräuter zwar fertig getrocknet, in Sträußen oder in Töpfen kaufen, aber der eigene Anbau macht Spaß, vermittelt einen Bezug zu den Pflanzen und läßt uns die Zusammenhänge der Natur hautnah erleben. Arbeit mit Pflanzen ist mit viel Bewegung an der frischen Luft verbunden. Das ist gesund und schafft einen inneren Ausgleich. Die meisten Kräuter sind leicht zu kultivieren. Deshalb eignen sie sich auch für Gärtnerneulinge. Egal, wo sie angebaut werden, können sie verschiedene Funktionen auf einmal erfüllen:

-In der Wildkräuterküche
-Verarbeitung von Tinkturen
-Verarbeitung von Salben und Ölen
-Verarbeitung von Tee und Räucherwerk

Kräuter sind wertvolle Futterpflanzen für eine Vielzahl von Insekten
Sie stehen zur Besserung des Wohlbefindens ständig frisch und wirksam zur Verfügung.

INHALT TAGESKURS

  • Welche Heilpflanzen passen in meinen Garten

  • Verwendungsmöglichkeiten

  • Kräuter und Heilpflanzen selbst anbauen

  • Der richtige Standort: Sonne ist gefragt

  • Ein guter, optimaler Boden

  • Kräuteranzucht / Kräuteraussaat

  • Düngung, die wichtigsten Grundsätze

  • Wasser ist Leben

REFERENTIN STEFANIE ZUMBÜHL

KOSTEN

CHF 230.- pro Kurstag inkl. je 2 selbstgemachte Produkte pro Tag im Wert von Fr. 50.-, sowie Unterlagen mit vielen Rezepten, inkl. Verpflegung, Dessert, Gebäck, Kaffee, Tee und stilles Wasser
Bitte Schreibzeug, Hausschuhe und Aussenbekleidung mitnehmen

ORT

Seminarhaus Brunnmatthof
Familie Romana & Walter Zumbühl, 062 756 57 64, Fronhofenstr. 2, CH-6147 Altbüron,

Kosten und Anmeldung

CHF 210.- pro Tag, inkl. Unterlagen und verschiedene Pflanzen
Inkl. Verpflegung, Tee und stilles Wasser

Bitte Hausschuhe und Aussenbekleidung mitnehmen

TERMIN

Kräuter-Heilpflanzenanbau: Samstag 30. März 2019, 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

ANMELDUNG