AUSTESTEN MIT DEM TENSOR

Austesten mit Pendel, einem Tensor oder dem Muskeltest können alle. Es ist eigentlich sehr einfach und genial. Um diese Methoden richtig einzusetzen und sinnvolle Resultate zu erhalten, braucht es wertfreies Bewusstsein. Habe ich bewusste oder unbewusste Wünsche bezüglich Resultat, manipuliere ich den Vorgang. Wer jedoch den richtigen inneren Ort findet und belebt, kann aus dieser Ebene mit Hilfe des Tensors, Pendels oder Muskeltests eine reiche Quelle an Informationen anzapfen.

Anwendung Mit dem Austesten lassen sich Ja/Nein Fragen mittels einer Schwingung mit dem Tensor leicht beantworten, sowie Schwingungsmuster und Polaritäten anzeigen und Blockaden, Energiestaus und organische Schwachstellen gut auffinden. Ein klassischer, einfacher Einsatz eines Tensors ist der Bezugstest, bei dem die individuelle Verträglichkeit von Nahrungsmitteln, Heilpflanzen u.v.m. ausgetestet werden kann.

INHALT TAGESKURS

  • Was passiert beim Testen

  • Wie komme ich in die Kraft

  • Welche Fragestellung ist sinnvoll

  • Anwendung eines Tensor

  • Austesten von Heilpflanzen

  • Testmöglichkeiten

REFERENT WALER ZUMBÜHL

"Walter Zumbühl Meisterlandwirt Alchemist"

ORT

Seminarhaus Brunnmatthof Familie Romana & Walter Zumbühl, 062 756 57 64, Fronhofenstr. 2, CH-6147 Altbüron,

KOSTEN

Franken 210.- Inkl. Unterlagen, Verpflegung und Getränke Bitte Hausschuhe und Schreibzeug mitnehmen.

Ein Tensor kann auf dem Brunnmatthof bezogen werden.

TERMIN TAGESKURS

Samstag: 17. November 2018, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr