Startseite

Heilpflanzenschule - Kräuterkurse-Jahreszeiten

Kräuter Rendezvous
in vier Jahreszeiten Block 1


Unsere Kräuterkurse sind für Therapeutinnen und Therapeuten EMR anerkannt!

Inhalt Viertages- Kräuterkurs

  • Rundgang durch den Heilpflanzen und Kräutergarten
  • Botanik und Anwendung der Heilpflanzen
  • Rezepte aus der Wildkräuterküche
  • Herstellen von einem Schwedenbitter
  • Salbenherstellung z.B. Rose, Ringelblume, Lavendel, Bronchial usw.
  • Tinkturen-Herstellung: jeden Tag, aktuell nach Jahreszeit
  • Raumspray, Badesalz, Kräuterkissen, Massageöl
  • Tipps für die Hausapotheke
  • Erntewissen, Lagerung

Seminarleiterin

Romana Zumbühl

Schon als Kind spürte ich eine grosse Verbundenheit und Liebe zu Tieren
und Pflanzen. Oft verbrachte ich meine Zeit in unserem grossen Gemüse-
und Blumengarten. Mein grosses Interesse und meine Begeisterung für
die Pflanzenwelt führte dazu, dass ich mich in der Phytotherapie, Kräuter-
und Heilpflanzenkunde, Frauenheilkunde und Aromatherapie ausbilden
liess. Gerne gebe ich mein Wissen und meine vielfältige Erfahrung an die
Kursteilnehmer weiter. Es ist mir ein Anliegen, dem Menschen das Wesen
und die Seele der Heilpflanzen wieder näher zu bringen. Es macht mir
grosse Freude zu zeigen, wo sie wachsen und wann der optimale Zeitpunkt
der Ernte ist, wie man die Pflanzen verarbeitet und wozu man ihre
Heilkräfte verwendet. Wenn wir sie dann gemeinsam sammeln und
Salben, Tinkturen, Öle, Salze etc. herstellen, ist die Begeisterung jeweils
gross. Wichtig sind mir die Achtsamkeit und Liebe zu Allem was ist, sei es
Mensch, Tier oder Pflanze. Alle diese praktischen Erfahrungen sind sehr
kostbar und bereichern den Alltag der Kursteilnehmer. Auch für Genuss
ist gesorgt, mit feinem, frisch zubereitetem Essen, schönen Plätzen ums
Haus und der wunderbaren Aussicht.

Referent

Walter Zumbühl

Als bodenständiger, erdverbundener Mensch der mitten im Leben steht,
integriert in einen Hoforganismus mit Familie, Mitarbeiter, vielen Tieren,
Land und Wald, konnte ich schon viele Erfahrungen sammeln. Genau
diese Erdverbundenheit und dieses eingebunden Sein in die Rhythmen
der Natur, lassen mich die geistigen Gesetzmässigkeiten und die
hermetische Philosophie immer besser verstehen und es hält mich schön
auf dem Boden.


Stefanie Zumbühl

Stefanie Zumbühl

Ich heisse Stefanie Zumbühl und erlernte im Gemeindeamt Mauensee
die Kaufmännische Ausbildung. Mit Freude arbeite ich zu 80% auf dem
Brunnmatthof.

Als Diplomierte Naturheilpraktikerin ist es mir ein grosses Anliegen mein
Pflanzenwissen und die wunderbaren Erfahrungen an Sie weiterzugeben.
Da kommt mir die praktische Erfahrung die ich mit den Heilpflanzen und
Kräuter in der Wildstaudengärtnerei und auf dem Brunnmatthof erlernen
durfte gerade recht.

Man kann sich bei mir, in meinem Praxisraum, bei einer Reflexzonen-, Klassischen-,
Fussreflexzonen- oder Lymphdrainagemassage verwöhnen lassen.
Fussreflexzonen Massage

Ort

Seminarhaus auf dem Brunnmatthof
Der Blick schweift über Felder und Wälder zum Alpenkamm ...
Die Weiterbildungs- und Seminarstätte Brunnmatthof ist eingebettet
in die Hügel des Luzerner Hinterlandes mit Aussicht auf die Pilatuskette.
Die Veranda lädt ein zur Entspannung und zu anregenden Gesprächen.
Die malerische Landschaft inspiriert zu kreativer Arbeit. Schöpfen Sie
dabei neue Ideen und Inspirationen. Freuen Sie sich, bei uns Gast zu sein.
Es erwartet Sie eine herzliche Atmosphäre und Köstlichkeiten aus der Küche.
Wir möchten Sie zu unvergesslichen Momenten auf dem Brunnmatthof verführen.

Familie Romana & Walter Zumbühl, Fronhofenstr. 2
CH-6147 Altbüron, 062 756 57 64, zumba@bluewin.ch

Kosten und Anmeldung des Kräuterkurs

CHF 230.- pro Tag
inkl. je 2 selbstgemachte Produkte pro Tag im Wert von Fr. 50.-
sowie Unterlagen mit vielen Rezepten
inkl. Verpflegung, Dessert, Gebäck, Kaffee, Tee und stilles Wasser

Bitte Schreibzeug, Hausschuhe und Aussenbekleidung mitnehmen



Kräuter Rendezvous in vier Jahreszeiten 2017

Termin Donnerstag Block 1 A 2017
29.06.2017: Sommer: Donnerstag 29. Juni 2017, Uhr 09.00 bis Uhr 16.00 Uhr
17.08.2017: Herbst: Donnerstag 17. August 2017, Uhr 09.00 bis Uhr 16.00 Uhr
09.11.2017: Winter: Donnerstag 9. November 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Termin Samstag Block 1 B 2017
24.06.2017: Sommer: Samstag 24. Juni 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
19.08.2017: Herbst: Samstag 19. August 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
11.11.2017: Winter: Samstag 11. November 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Termin Montag Block 1 C 2017 AUSGEBUCHT
19.06.2017: Sommer: Montag 19. Juni 2017, Uhr 09.00 bis Uhr 16.00 Uhr
21.08.2017: Herbst: Montag 21. August 2017, Uhr 09.00 bis Uhr 16.00 Uhr
13.11.2017: Winter: Montag 13. November 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Termin Dienstag Block 1 D 2017
27.06.2017: Sommer Dienstag 27. Juni 2017, Uhr 09.00 bis Uhr 16.00 Uhr
22.08.2017: Herbst: Dienstag 22. August 2017, Uhr 09.00 bis Uhr 16.00 Uhr
14.11.2017: Winter: Dienstag 14. November 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Termin Mittwoch Block 1 E 2017 AUSGEBUCHT
21.06.2017: Sommer: Mittwoch 21. Juni 2017, Uhr 09.00 bis Uhr 16.00 Uhr
23.08.2017: Herbst: Mittwoch 23. August 2017, Uhr 09.00 bis Uhr 16.00 Uhr
15.11.2017: Winter: Mittwoch 15. November 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Termin Samstag Block 1 B 2017
22.04.2017: Frühling: Samstag 29. April 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
24.06.2017: Sommer: Samstag 8. Juli 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
19.08.2017: Herbst: Samstag 26. August 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
11.11.2017: Winter: Samstag 18. November 2017, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

ANMELDUNG

Vorname / Name
Straße *
PLZ / Ort *
Telefonnummer / Natel *
E-Mail *
Nachricht welchen Block *
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *

Gebrauch von Heilpflanzen

Immer mehr Menschen übernehmen Eigenverantwortung für ihre Gesundheit und informieren sich dazu über den Gebrauch von Heilpflanzen. Viele wissen, dass Johanniskraut Licht ins Gemüt bringt, Ginkgo das Gedächtnis verbessert, Weissdorn das Herz stärkt, Sonnenhut die Abwehr steigert, Mariendistel die Leber anregt oder Rosskastanie die Venendurchblutung fördert. Einige Heilpflanzen sind gar so tief in unserer Kultur verankert, dass fast jeder um die Wirkung von Baldrian, Kamille und Wermut weiss.

Sämtliche können bei der Drogerie A. Jost in Willisau bezogen werden.